Entspannen am Achensee Bergsteigen in den Tiroler Alpen Pferde auf Almweiden beobachten Kühe beim Wandern in den Alpen auf den Almweiden sehen Skifahren auf verschneiten Pisten
Unser Tipp
Schnellsuche

Kufstein

Die Stadt mit der Festung – das ist Kufstein im schönen Unterinntal. Am Fuße des Festungsbergs schlängelt sich der Inn an der prächtigen Altstadt der Nordtiroler Stadt vorbei. Kufstein liegt in einem breiten Abschnitt des Unterinntals mit den Brandenberger Alpen im Westen und dem majestätischen Kaisergebirge im Osten. Auf dem Gemeindegebiet Kufsteins befinden sich auch Teile des Naturschutzgebiets Kaisergebirge mit seiner einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt.  Landschaftlich besonders reizvoll ist dabei das immer noch sehr ursprüngliche Kaisertal zwischen den Bergen des Wilden und des Zahmen Kaisers. Kufstein befindet sich ca. 35 Kilometer südlich von Rosenheim an der bayerisch-österreichischen Grenze und damit am Tor zu den Zentralalpen.

Die für ihr „Kufsteinlied“ weltberühmt gewordene Stadt beherbergt einige lohnenswerte Sehenswürdigkeiten. An oberster Stelle steht dabei natürlich die Festung Kufstein, die ein Museum beherbergt und mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen auf der Josefsburg ein kultureller Magnet Kufsteins ist. Neben Führungen über das Festungsgelände kann hier auch die größte Freiorgel der Welt besichtigt werden. Und ganz nebenbei gibt es dort einen tollen Ausblick auf die Innstadt und ihre reizvolle Umgebung. Sehenswert ist auch die Kufsteiner Altstadt, die sich um den Turm der Vituskirche gruppiert. Ehrwürdige Häuser säumen hier die engen Gässchen und laden zum Flanieren oder zum einen oder anderen kulinarischen Schmankerl ein. Besonders charmant ist dabei die Römerhofgasse.

Das Land rundum Kufstein ist wie gemacht für einen aktiven und naturnahen Urlaub. Die Bergwelt des Kaisergebirges wird in den Sommermonaten zum Wander- und Bergsportparadies. Von Kufstein aus lohnt sich beispielsweise eine ausgiebige Wanderung durch das grandiose Kaisertal zum Stripsenjoch. Dabei passiert man auch die Antoniuskapelle, die das Kaisertal auf zahlreichen Panoramabildern berühmt gemacht hat. Das Stripsenjoch mit der dortigen Alpenvereinshütte ist Ausgangspunkt zahlreicher Gipfelbesteigungen und Klettertouren - das Kaisergebirge ist ein renommiertes Sportklettergebiet mit zahlreichen anspruchsvollen Routen und Klettersteigen. Auf der anderen Seite des Inns befindet sich das Thierseetal, das besonders für Familienwanderungen beliebt ist. Gefragt sind die unterschiedlichen Höhenlagen in der Urlaubsregion um Kufstein auch bei Mountainbikern. Wen es im Sattel nicht so nach oben zieht, für den empfiehlt sich zum Beispiel die anspruchsvolle, aber landschaftlich erstklassige Umrundung des Kaisergebirges.

Von Kufstein ist der Weg im Winter kurz zum Skigebiet Wilder Kaiser – Brixental, dem vielfach ausgezeichneten und größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Mit 280 Pistenkilometern, davon 210 beschneibar, gibt’s hier Skifahren der Superlative.  Alle Snowboarder und Freeski-Fans freuen sich auf die drei Funparks im Skigebiet. Etwas familiärer ist die Atmosphäre an den kinderfreundlichen Hängen in Thiersee oder am Zahmen Kaiser.  Nahe Loipengebiete gibt es im verschneiten Thierseetal, nördlich von Kufstein in Ebbs als auch südwärts in Bad Häring. Zum Eislaufen mit der ganzen Familie geht’s entweder in die Kufstein Arena oder auf den Natureisplatz Thiersee. Und auf ein rasantes Rodelvergnügen auf den Bahnen um Kufstein muss auch niemand verzichten.

Newsletter

Sie befinden sich hier: Orte von A - Z > Kufstein > Geführte Touren

Kufstein

ERROR: Content Element type "iframe2_pi1" has no rendering definition!